Newslab: Gut zu Wissen

Weihnachtstipps der P3D-Vorstandsmitglieder

Einige Vorstandsmitglieder und Regionalleiter vom Berufsverband Polydesign3D verraten ihre Geheimtipps für ein gelungenes Weihnachtsfest.

Information für Lehrbetriebe zum Eignungstest von Polydesign3D

ein wichtiges Instrument für die Selektion angehender Lernender

Gefahrenpotential bei Weihnachtsbeleuchtungen

Tipps und Tricks für den Umgang mit elektrotechnischen Anlagen

Trendfarben und -muster 2017/2018

Welche Farben und Muster werden wohl im nächsten Jahr die Trendsetter sein? Erfahrt es hier

X-27 - Initiative für die nächste Landesausstellung

Ein Mal pro Generation sollte die Schweiz sich treffen – und zwar an der X-27, der nächsten Expo auf dem Flugplatz Dübendorf. In einer Zeit, in der wir fast nur noch digital vernetzt sind, ist die Landesausstellung der Ort, an dem sich die Schweiz einmal alle 25 Jahre tatsächlich begegnet. Das Projektteam zählt auf Unterstützung – es bleiben nur noch wenige Tage!

Bald ist GV

Einladung zur Generalversammlung am 19. Mai 2017: Alle P3D-Mitglieder sind herzlich zur diesjährigen GV in Zug eingeladen. Nebst einer Führung durch die Distilleriei Etter werden spannende Einblicke in eine Theaterschneiderei und einen grossen Kostümfundus geboten.

Hier anmelden für P3D-Kommunikationstournee

Im März 2017 startet die P3D-Kommunikationstournee, mit dem Ziel, Firmen zu motivieren, P3D-Lernende auszubilden. An fünf verschiedenen Standorten werden Informationsabende durchgeführt, wo Fragen beantwortet und Hilfeleistungen gegeben werden.

Swiss Association Polydesign3D an der Euroshop 2017

Vom 5. bis 9. März ist der Verband P3D mit einem Stand an der 50. Euroshop-Messe in Düsseldorf vertreten. Vor Ort wird die neue P3D-Lern-App präsentiert und verschiedene Goodies verschenkt. Wir freuen uns auf viele Besucherinnen und Besucher.

Geschenkideen- & Weihnachtsrezepte:

Der P3D-Vorstand präsentiert seine liebsten Geschenkideen und Weihnachtsrezepte. Mit diesen Tipps werden die Festtage zum Genuss!

Präsident Lukas Meier, Vorstandsmitglieder Eveline Käshammer, Sandra Kull, Sylvie Appenzeller und Geschäftsstelle Jacqueline Rüegg-Lorenzi verraten Ihre Geschenkideen und feine Weihnachtsrezepte.

P3D-Tipp im Oktober

Materiology – Handbuch für Kreative: Alles Wissenswerte über Materialien und Technologien ist in diesem übersichtlichen Handbuch auf einfache Art und Weise aufgeführt. 

P3D-Tipp

Stifte Neuland No.One®: Im P3D Workshop „Layout“ wurde mit den Neuland-Stiften gearbeitet, die durch Qualität und ihren günstigen Preis überzeugen.

Trend:

Der Verband Polydesign3D hat eine eigene IPA-Flasche gestaltet und dabei den Trend des Indian Pale Ale doppeldeutig aufgegriffen.

Education Tipp:

Im Haus der Farbe können die Berufsprüfung zum Gestalter und die höhere Fachprüfung zum Gestaltungsexperten im Handwerk absolviert werden.

Innovation

Mit dem Illustrator Draw Programm können Illustrationen digital gezeichnet werden.

Der MÄSTERBY Tritthocker von Ikea ist multifunktional

Der Tritthocker MÄSTERBY von Ikea wurde ursprünglich als praktischer Tritt für hoch gelegene Ablageflächen, als Nachttisch mit zwei Ablageflächen oder als Hocker mit der perfekten Sitzhöhe für Gäste entworfen.

X-mas-Tipp von Sandra Kull:

weihnächtliche Fledermäuse-Basteln für einen Groovy-Christbaum

Fledermäuse brauchen unsere Sympathie, auch im Winter. Sie halten manchmal in Holzbeigen Winterschlaf und werden dann versehentlich mit dem Holz ins Haus getragen. Bitte aufmerksam sein.

Mein X-Mas-Tipp ist das weihnächtliche Fledermäuse-Basteln für einen Groovy-Christbaum.

Material:

  • Christbaumkugeln
  • Moosgummi
  • Augen und Strass
  • Sekundenleim
  • Schere

Weitere Infos unter www.fledermausschutz.ch

Viel Spass wünscht Euch Sandra

 

 

 

Der Slowdown Negroni vom Präsi

Der Slowdown Negroni vom Präsi

Was gibt es besseres als im Festtagstress einen Negroni zu geniessen?

Zutaten:

  • 2 cl Gin (ich nehme den Zürcher Turicum Gin)
  • 2 cl Campari
  • 2 cl Roter Wermut (ich nehme den "Jsotta-Wermut")
  • 1 Orange

Die Zutaten werden in einem grossen kühlen Gefäss gemischt - am besten in folgender Reihenfolge: Zuerst den Gin zugeben, dann den Campari und zuletzt den Wermut untermischen. Den Drink umrühren und unbedingt in ein neues Glas mit frischem Eis geben.

Ich serviere den Negroni in einem Kristallglas-Tumbler, denn der Drink kriegt dadurch noch einmal eine besondere Note.

Unbedingt zum Schluss einen Streifen der Orangenschale mit einem Sparschäler abziehen und zugeben.

Gutes Gelingen und frohe Weihnachten
wünscht dir Luki

 

 

jLo's Fondue-Vorschlag

„äs isch rüüdig guät“ meint Jacqueline Rüegg-Lorenzi

Wenn mich jemand nach meinem Lieblingsessen fragt, gibt es nur eine Antwort: Käsefondue.

Meist bereite ich es selber zu aus feinem Weisswein, einer guten rezenten Käsemischung, Kirsch, Maisstärke, Knoblauch und weiteren Gewürzen.

Fondue in der Adventszeit oder zu Weihnachten - das ist für mich ein wunderbarer Start in einen Abend mit Familie und Freunden.

Aber für X-mas habe ich ein speziell feines Fondue entdeckt, dass ich euch gerne weiterempfehlen möchte. Es kommt aus dem Emmental, von Schlaraffenland: das Trüffelfondue. Es „äs isch rüüdig guät“ und weil nicht das ganze Jähr über erhältlich gerade noch einen Tick spezieller.

https://schlaraffenland.ch/online-shop/delikatessen/truffel-truffelrodukte.htmlorbei und macht

Wer in der Nähe von Rüderswil wohnt geht noch besser gleich selber vorbei und besucht Hector den Trüffelhund im schönen Schlaraffenland

Himmlische Weihnachtsgrüsse
Jacqueline

 

 

Sylvies Geschenktipp

die 25 attraktivsten Stadtabenteuer empfohlen von Sylvie Appenzeller

Mein diesjähriger Weihnachtstipp ist das Buch «Perfekte Tage Schweiz». Hier werden die 25 attraktivsten Stadtabenteuer des Landes vorgestellt. Diese stacheln nicht zuletzt die Reise- und Erkundungslust an. Das Buch enthält enge Gassen, inspirierende Ausblicke und authentische Lokale aus der Perspektive fesselnder Persönlichkeiten. Unter anderem erhält man Einblicke in Städte wie Zürich, Genf, Basel, Bern, Lausanne und Luzern.

Zusammen mit einer SBB-Tageskarte ergibt mein Tipp ein cooles Geschenk.

Erhältlich bei Orell Füssli oder Exlibris

inspirierende Weihnachtsgrüsse
Sylvie

 

 

3 weihnächtliche Tipps von Willi

wo es im Advent am schönsten ist

Zu Weihnachten habe ich gleich drei Tipps aus verschiedenen Regionen, die wunderbar zur schönsten Zeit des Jahres passen:

Im Johann Wanner-Weihnachtshaus in Basel wird eine einzigartige Atmosphäre geboten. Umgeben von einer grossen Auswahl an traditionellem Weihnachtsschmuck in verschiedenen Formen und Farben kommt garantiert Weihnachtsstimmung auf. Johann Richard Wanner ist übrigens der weltgrösste Hersteller und Händler von handgefertigtem Weihnachtsschmuck.
Mehr Informationen zum Weihnachtshaus: https://www.johannwanner.ch/weihnachtscafe/

 

 

3 weihnächtliche Tipps von Willi

Zur Einstimmung auf Heiligabend eignet sich das Weihnachtskonzert im KKL

Zur Einstimmung auf Heiligabend eignet sich das Weihnachtskonzert im KKL Luzern des Bach Ensembles Luzern bestens. Es findet am 23. Dezember um 17 Uhr statt.

Gespielt wird das BWV 248 Weihnachtsoratorium Kantaten 1 / 3 / 4 / 6 von Johann Sebastian Bach: www.bachensembleluzern.ch

 

 

3 weihnächtliche Tipps von Willi

Salto Natale der dritte Tipp von Willi

Bis am 2. Januar 2018 wird in Zürich-Kloten der traditionelle Salto Natale, der Zirkus von Gregory und Rolf Knie, aufgeführt. Salto Natale ist ein surreal-poetischer Event, der wundersame Energien, Farben, Artistik, Lichter, Klängen und Musik verschmelzen lässt: www.saltonatale.ch

Herzliche Weihnachtsgrüsse
Willi Paul Paulussen