Newslab: Gut zu Wissen

Education Tipp:

Im Haus der Farbe können die Berufsprüfung zum Gestalter und die höhere Fachprüfung zum Gestaltungsexperten im Handwerk absolviert werden.

Diplomierter Gestalter/-in HF Fachrichtung Produktdesign

Neuer berufsbegleitender Bildungsgang an der Schule für Gestaltung Zürich: Im August 2018 startet an der Schule für Gestaltung Zürich der neue berufsbegleitende Bildungsgang «Diplomierter Gestalter/-in HF Fachrichtung Produktdesign». In diesem Lehrgang befassen sich die Teilnehmenden mit der experimentellen Erweiterung der kunstvollen Verarbeitung unterschiedlicher Materialien.

An folgenden Abenden werden weitere Informationsabende durchgeführt:

  • Mittwoch, 28.2.2018, 19 Uhr, Josefstrasse 59, 6.OG
  • Montag, 9.4.2018, 19 Uhr, Josefstrasse 59, 6.OG

Information für Lehrbetriebe zum Eignungstest von Polydesign3D

ein wichtiges Instrument für die Selektion angehender Lernender

Weihnachtstipps der P3D-Vorstandsmitglieder

Einige Vorstandsmitglieder und Regionalleiter vom Berufsverband Polydesign3D verraten ihre Geheimtipps für ein gelungenes Weihnachtsfest.

Gefahrenpotential bei Weihnachtsbeleuchtungen

Tipps und Tricks für den Umgang mit elektrotechnischen Anlagen

Trendfarben und -muster 2017/2018

Welche Farben und Muster werden wohl im nächsten Jahr die Trendsetter sein? Erfahrt es hier

X-27 - Initiative für die nächste Landesausstellung

Ein Mal pro Generation sollte die Schweiz sich treffen – und zwar an der X-27, der nächsten Expo auf dem Flugplatz Dübendorf. In einer Zeit, in der wir fast nur noch digital vernetzt sind, ist die Landesausstellung der Ort, an dem sich die Schweiz einmal alle 25 Jahre tatsächlich begegnet. Das Projektteam zählt auf Unterstützung – es bleiben nur noch wenige Tage!

Bald ist GV

Einladung zur Generalversammlung am 19. Mai 2017: Alle P3D-Mitglieder sind herzlich zur diesjährigen GV in Zug eingeladen. Nebst einer Führung durch die Distilleriei Etter werden spannende Einblicke in eine Theaterschneiderei und einen grossen Kostümfundus geboten.

Hier anmelden für P3D-Kommunikationstournee

Im März 2017 startet die P3D-Kommunikationstournee, mit dem Ziel, Firmen zu motivieren, P3D-Lernende auszubilden. An fünf verschiedenen Standorten werden Informationsabende durchgeführt, wo Fragen beantwortet und Hilfeleistungen gegeben werden.

Swiss Association Polydesign3D an der Euroshop 2017

Vom 5. bis 9. März ist der Verband P3D mit einem Stand an der 50. Euroshop-Messe in Düsseldorf vertreten. Vor Ort wird die neue P3D-Lern-App präsentiert und verschiedene Goodies verschenkt. Wir freuen uns auf viele Besucherinnen und Besucher.

Geschenkideen- & Weihnachtsrezepte:

Der P3D-Vorstand präsentiert seine liebsten Geschenkideen und Weihnachtsrezepte. Mit diesen Tipps werden die Festtage zum Genuss!

Präsident Lukas Meier, Vorstandsmitglieder Eveline Käshammer, Sandra Kull, Sylvie Appenzeller und Geschäftsstelle Jacqueline Rüegg-Lorenzi verraten Ihre Geschenkideen und feine Weihnachtsrezepte.

P3D-Tipp im Oktober

Materiology – Handbuch für Kreative: Alles Wissenswerte über Materialien und Technologien ist in diesem übersichtlichen Handbuch auf einfache Art und Weise aufgeführt. 

P3D-Tipp

Stifte Neuland No.One®: Im P3D Workshop „Layout“ wurde mit den Neuland-Stiften gearbeitet, die durch Qualität und ihren günstigen Preis überzeugen.

Trend:

Der Verband Polydesign3D hat eine eigene IPA-Flasche gestaltet und dabei den Trend des Indian Pale Ale doppeldeutig aufgegriffen.

Innovation

Mit dem Illustrator Draw Programm können Illustrationen digital gezeichnet werden.

Der MÄSTERBY Tritthocker von Ikea ist multifunktional

Der Tritthocker MÄSTERBY von Ikea wurde ursprünglich als praktischer Tritt für hoch gelegene Ablageflächen, als Nachttisch mit zwei Ablageflächen oder als Hocker mit der perfekten Sitzhöhe für Gäste entworfen.

Im Haus der Farbe können die Berufsprüfung zum Gestalter und die höhere Fachprüfung zum Gestaltungsexperten im Handwerk absolviert werden

Im Haus der Farbe können die Berufsprüfung zum Gestalter und die höhere Fachprüfung zum Gestaltungsexperten im Handwerk absolviert werden.
Das Haus der Farbe in Zürich bietet zwei spannende Lehrgänge an, die das gestalterische Handwerk vertiefen.

Berufsprüfung „Gestalter/in im Handwerk“

Dieser Kurs eignet sich für Absolventinnen und Absolventen einer Berufslehre im handwerklich gewerblichen Bereich mit gestalterischen Ambitionen und einem hohen Qualitätsanspruch.

Die Teilnehmenden entwickeln in diesem Vorbereitungskurs handwerklich solide und gestalterisch überzeugende Umsetzungsvorschläge für Gestaltungskonzepte und führen diese selbständig aus. Sie erarbeiten zudem Materialvorschläge und Bemusterungen, führen Fachgespräche im Team und Beratungsgespräche mit Kunden. Ein weiterer Bestandteil ist die Erstellung von Kostenschätzungen und Nachkalkulationen.

GestalterInnen im Handwerk arbeiten in Handwerksbetrieben mit einem besonderen Anspruch an die handwerkliche und gestalterische Qualität der Arbeiten. Sie können sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit tätig sein.

Eckdaten Vorbereitungskurs: 3 Semester à 200 Lektionen:

  • 4 Unterrichtsblöcke (Mittwoch bis Samstag)/Semester
  • 1 Studienreise/Semester
  • Berufsprüfung im 4. Semester (6 Wochen)


Höhere Fachprüfung Gestaltungsexperte/in im Handwerk

Die höhere Fachprüfung befähigt selbständig arbeitende Fachleute als Gestaltungsexpertinnen und Gestaltungsexperten von der Akquisition bis zur Umsetzung und Evaluation alle Schritte handwerklicher Konzeption und Fertigungsprozesse auszuüben. Gestaltungsexpertin/e entwickeln handwerkliche Gestaltungskonzepte und setzen diese um. Sie übernehmen Leitungsaufgaben in einem Team oder führen einen eigenen Betrieb. In dieser Funktion werden zudem Materialien und Handwerkstechniken weiterentwickelt und sie setzen sich laufend mit Neuerungen in der Produkteentwicklung und der Arbeitsverfahren auseinander.

Eckdaten: 4 Semester à 160 Lektionen, 1 Semester à 80 Lektionen:

  • 1 Unterrichtsblock von Mittwoch bis Freitag/Semester
  • 3 Unterrichtsblöcke von Mittwoch bis Sonntag/Semester
  • Höhere Fachprüfung im 6. Semester (8 Wochen)

 

Weiterführende Informationen unter:
hausderfarbe.ch/de/