Newslab: P3d Inside

Schulung zu PkOrg 3.0

Bist Du fit für den Release auf PkOrg 3.0 ?
Freust Du Dich darauf diese neue Software-Oberfläche selber auszuprobieren ?

Wenn Du mehr Sicherheit im Umgang mit dem neuen Tool möchtest,
bieten wir für Dich einen kurzen ca. 2 stündigen Refresh-Kurs zu PkOrg und alle Infos und Neuerungen zu PkOrg 3.0.
 

Überbetriebliche Kurse 2018

2018 finden wieder interessante Überbetriebliche Kurse für Lehrjahr 1 bis 3 statt. 

Wettbewerb: Wer kreiert die schönsten Weihnachten?

Die Winterzeit hat Einzug gehalten und bereits sind viele Geschäfte wieder mit Weihnachtsfenstern und Geschenken gefüllt. Wir möchten die schönste Weihnachtsinszenierung sehen – die Gewinnerin oder der Gewinner kann sich auf eine kostenlose Teilnahme an einem der nächsten P3D-Events freuen.

Danke

Viele ehemalige GDK-Lernende haben neue Lehrstellen angetreten:

Wir danken allen Firmen ganz herzlich, die sich bereit erklärt haben, im vergangenen August Lernende der GDK zu übernehmen, welche auf eine neue Lehrstelle angewiesen waren. Luisa hatte schon grosses Glück, aber es sind immer noch 2-3 Lernende auf der Suche.

Rückblick P3D Workshop Trends

Im P3D Workshop zum Thema «Im Wandel zum genialen Chaos» präsentierte Marketa Kohler die Trends der kommenden Saisons.

 

Wir heissen alle neuen P3D-Lernenden herzlich willkommen

Anfang August haben wieder einige neue Lernende in den verschiedenen Betrieben ihre P3D-Ausbildung gestartet. Wir freuen uns auf viele neue Lernenden-Mitglieder in unserem Verband – als Begrüssungsgeschenk mit "THE BOOK_" im Goody Bag gibt es die Mitgliedschaft im ersten Jahr umsonst.

 

Finanzielle Unterstützung für Talentförderung

Die Kommission des Berufsbildungsfonds des Kantons Zürich unterstützt vorerst bis Ende 2017 (Schuljahr 2017/2018) Lehrbetriebe im Kanton Zürich, die ihre talentierten Lernenden fördern oder ihnen dafür Arbeitszeit zur Verfügung stellen mit Pauschalbeiträgen.

 

"The Book_"

Jetzt zugreifen und „The Book_“ für die neuen Lernenden bestellen.

Berufsinfo-Events für angehende Lehrbetriebe

Im Rahmen der P3D-Kommunikationstournee haben zwei erfolgreiche Informationsveranstaltungen stattgefunden. Den anwesenden Betrieben wurden hilfreiche Inputs rund um das Thema „Ausbildung von Lernenden» präsentiert.

Foto-Rückblick Euroshop ZV

Einige aus unserem Vorstand betreuten den Stand und die p3d goes euroshop-Gäste in Düsseldorf. Einige waren einfach nur selber zu Besuch. Hier ein Foto-Rückblick aus Sicht vom Zentralvorstand.

X-mas Event

P3D X-mas-Event war ein voller Erfolg: Der diesjährige X-mas-Event fand im Sammlungszentrum des Schweizerischen Nationalmuseums in Affoltern am Albis statt. Rund 25 Mitglieder nahmen teil und waren von den spannenden Einblicken und Geschichten begeistert. Bei einem leckeren Weihnachtsapéro mit anschliessendem Abendessen wurde auf die Adventszeit angestossen.

Workshop "Veranstaltungstechnik besser verstehen"

Der Workshop für Veranstaltungstechnik bei der Habegger AG in Regensdorf war ein voller Erfolg. Rund 20 Personen tauchten in die Welt der multimedialen Technologien ein und lernten dabei wichtige Basics anhand von praktischen Übungen.

Weiterbildung für ÜK Dozenten

Es sind noch Plätze frei für den Studiengang Berufsbildner/in in Überbetrieblichen Kursen und Lehrwerkstätten im Nebenberuf ab Januar 2017 an der Pädagogischen Hochschule in Zürich. Meldet euch bis am 8. November an!

Wichtigste Facts & Figures zur Lern-App P3D

Seit Mitte September ist die neue App für iPhones und Android-Geräte erhältlich. Was sie alles bietet und wer davon profitieren kann im Überblick.

Working Bees Thanksgiving

Am 20. September waren alle Mitglieder der P3D-Arbeitsgruppen als Dank für ihre Bemühungen zu einem spannenden Abend in Luzern eingeladen. Nebst gemütlichem Austausch und Beisammensein wartete eine Überraschung auf die Teilnehmenden.

Überbetriebliche Kurse

2017 finden wieder interessante Überbetriebliche Kurse für Lehrjahr 1 bis 3 statt. 

Suisse Emex

Die grösste Informations- und Begegnungsplattform der Schweizer Marketing- & Eventbranche feiert ihr 10-jähriges Jubiläum.

Abschluss IPA

Herzliche Gratulation zu den gelungenen IPA von über 150 Lernenden!

P3D Workshop Layout

Die beiden Workshops waren ein voller Erfolg.

Generalversammlung P3D 2016

Die Mitglieder erwartete eine spannende Führung durch die Viscosistadt in Emmenbrücke.

QV Backstage

Wir wünschen allen Abschliessenden viel Glück für den Endspurt!

Vögele Kulturzentrum

Das P3D-Eventteam organisierte einen interessante Führung durch die Ausstellung i.ch.

Release PkOrg 3.0

Die IT Entwickler von Ivaris waren seit dem Sommer unter Hochdruck daran, PkOrg 3.0 fertig zu entwickeln, damit die IPA 2018 mit der neu gestalteten Plattform gestartet werden kann.

Bist Du fit für den Release auf PkOrg 3.0 ?
Freust Du Dich darauf diese neue Software-Oberfläche selber auszuprobieren ?

Wenn Du mehr Sicherheit im Umgang mit dem neuen Tool möchtest,
bieten wir für Dich einen kurzen ca. 2 stündigen Refresh-Kurs zu PkOrg und alle Infos und Neuerungen zu PkOrg 3.0.
Nutze doch unsere Schulungsangebote, die Berührungsängste abbauen sollen im Binzquartier von Zürich:
17. Januar 2018 14-16 Uhr
17. Januar 2018 17-19 Uhr
18. Januar 2018 14-16 Uhr
18. Januar 2018 17-19 Uhr

Bitte melde Dich schnellstmöglich für eines der 4 Kursdaten an, damit wir sehen ob überhaupt eine Nachfrage nach dieser Schulung besteht und sie an den angegebenen Zeiten auf die Beine stellen können.

PS: alle die am 15.12.17 die ganztägige Schulung zur IPA besuchen werden natürlich schon in PkOrg 3 geschult.

Kursort: IGKG Züri, Binzstrasse 15, 8045 Zürich

Kurskosten inkl. Kursunterlagen und Pausensnack
CHF 80.- für Mitglieder, CHF 110.- Nichtmitglieder

Wegleitung
PkOrg.ch ist eine Plattform zur Organisation praxisorientierter Prüfungen, welche bei der Individuellen Praktischen Arbeit (IPA) der Lernenden angewendet wird. Die webbasierte Software führt durch den gesamten komplexen Prozess des Qualifikationsverfahrens und dient als Unterstützung der Prüfungsorganisationen der beruflichen Grundbildung. Sämtliche Daten, Termine und Dokumente werden dabei zentral in das System eingegeben.

 

Link zum Flyer

in der Agenda sind die Daten einzeln und man kann sich dort auch gleich anmelden